... LADEN ...

  • Pia Baresch
  • Pia Baresch
Pia Baresch1 Pia Baresch2

MUSIK

Musikalischer Werdegang im Überblick

Pia Baresch - Fotoquelle: Bernd Brundert

Auftritte mit verschiedenen Bands der unterschiedlichsten Musikstilrichtungen ( Jazz, Pop, Soul, Rock, Swingtime Bigband)
Backround- und Studiosängerin für diverse Künstler der Austro-Pop Szene (Karl Payer, Heinrich Walcher, u.v.m.)

2021:

"Historia de un Amor"

2017:

"Liebestod im Rettungsboot" - Musikdramulett,  Regie: Alexander Kuchinka

2014:

"Lässig und Barsch" "RELOADED" - Regie: Alexander Kuchinka  (zur FACEBOOK-Seite von Lässig & Barsch)

2006:

Musikkabarettprogramm "Lässig und Barsch - ein musikalischer Rosenkrieg" mit Peter Lesiak

2003:

Titelsong zur Zeichentrickserie "Altair im Sternenland"

 

Single "Ain’t No Mountain High Enough"

 

Musikbeitrag zum ZDF-Krimi "Ihr Schwerster Fall" in Zuammenarbeit mit Robert Ponger   

1997-2004:

Musicalproduktionen (u.a. "Katzen", Be-bop-A-Lulatsch `59, "Figaro")

1992:

Plattenvertrag mit BMG Ariola und den "Bingo Boys" für den Titelsong der RTL-Serie "Drei zum Verlieben"

1991-95:

Band "P.I.A." (Pop- Jazz- Soul-Covers)
 

Pia Baresch - Schauspielerin, Sängerin, Sprecherin

www.piabaresch.com

Pia Baresch auf Facebook Pia Baresch auf Instagram

Agenturkontakt:
Tanja Siefert » T +43 1 481 41 00 » Horneckgasse 6/4 » A-1170 Wien

Letzte Änderung: 17.09.2021

(L:21-Det21/K:175) / lc:1031 / cp:1252 | © superweb.at/v17